Andreas Ullrich – Ich bewege dich

Hi mein Name ist Andreas Ullrich! Ich bin Personal Trainer, Mental Coach und liebe es, Menschen in Bewegung zu bringen. Menschen wieder zum Träumen zu bewegen ist meine Berufung. Egal, ob der erste Schritt über das Training, Ernährung oder Mindset gemacht wird. Ich bewege dich!

Stoffwechselumstellung Vortrag Andreas Ullrich

von | Feb 5, 2019 | Blog, Ernährung

Die Stoffwechselumsstellung ist keine große Magie, auch wenn die Resultate meist sehr beeindruckend sind. Eigentlich geht es darum dem Körper nur wieder bei zu bringen, was jeder gesunde Körper kann. Energie aus dem Körperfett zu gewinnen. Das haben die meisten von uns verlernt. Verlernt ist natürlich eine Übertreibung

Was hat es mit der Stoffwechselumstellung auf sich?

Die Stoffwechselumsstellung ist keine große Magie, auch wenn die Resultate meist sehr beeindruckend sind. Eigentlich geht es darum dem Körper nur wieder bei zu bringen, was jeder gesunde Körper kann. Energie aus dem Körperfett zu gewinnen. Das haben die meisten von uns verlernt. Verlernt ist natürlich eine Übertreibung.

Der Körper wird immer etwas Energie aus dem Körperfett gewinnen, allerdings zu einem wesentlich geringeren Anteil. Bitte vergebt mir meine bildliche Sprache, aber wenn ich zu sehr ins wissenschaftliche Eintauche, dann wird es wieder ein Beitrag, der für viele unverständlich bleibt.

Video ansehen? Sind ja nur 12 Minuten.

Im Anschluss wurden mir 12 Minuten Fragen gestellt.

Dieses Videomaterial, habe ich leider nicht bekommen.

—————–

Ansonsten habe ich für euch, ein paar wichtige Fragen beantwortet:

> Inhaltsverzeichnis <

  1. Was ist anders als bei einer Diät? 
  2. Die 3 Säulen
  3. Die 3 Phasen 
  4. Intermittierendes Fasten als Bestandteil des Programmes 
  5. Low Carb, Ketogene Ernährung oder Paleo Ernährung 
  6. Stoffwechselumsstellung oder Stoffwechselkur? 
  7. Keine Werbung mit 21 Tagen 
  8. Kein Kalorien zählen 
  9. Kein HCG Hormon 
  10. Jojo- Effekt? 
  11. Erfolge (Vorher/Nachher Bilder)
  12. Wie kann ich starten? 

——————–

 1. Was ist anders als bei einer Diät?

Die meisten Diäten berücksichtigen nur die Ernährung als variabel. Sicherlich ist einer Veränderung der Ernährungsweise, während der Stoffwechselumstellung ein wichtiger Faktor, allerdings gibt es tatsächlich viele Programme, die ähnliche Ernährungsempfehlungen geben. 

Der für mich wichtigste und logische Schluss warum, das Programm so erfolgreich ist, wie es ist, sind die 3 Säulen und die 3 Phasen der Stoffwechselumstellung.

2. Die 3 Säulen:

  • Ernährung
  • Gehirn/Darm
  • Entgiftung und Vitalstoffversorgung 

Die meisten Programme verändern nur die Ernährung, aber legen wenig Wert auf den Aufbau einer gesunden Darmflora. Die Unterstützung der Entgiftung wird meist vernachlässigt. Sodass auch der Zuckerentzug oft zu einer Qual wird. Heißhunger ist ein Phänomen, welches oft auftritt. Aber nicht wirklich sein muss!

3. Die 3 Phasen:

  • Ladephase / Schlemmerphase (2 Tage)
  • Intensivphase (21 Tage)
  • Stabilisierungsphase (21 Tage)
  • (4. Phase – dein neuer Lebensstil)

 

Jede Phase ist wichtig und hat seine Berechtigung. Gerade Frauen, die am liebsten schon vor 3 Tagen mit dem Programm gestartet hätten, lassen gerne die Ladetage weg. Der Erfolg ist nicht der gleiche.

In der ersten Phase ist es wichtig viele Kohlenhydrate und Fette zu essen. In bildlicher Sprache geht es darum, das Stoffwechselfeuer, den Moto oder Ofen so richtig zum Brennen zu bringen. Mit einer größeren Verbrennungsleistung gehen wir in die Stoffwechselumstellung.  

Der Körper fühlt sich sicher und verlässt möglicherweise den Zustand des Hungers, Diäten zum ersten Mal. Aber gleichzeitig kommen ja auch die Mikronährstoffe hinzu. Der Körper hat nun wirklich alles was er nur irgendwie gebrauchen kann. 

Stress/ Unsicherheit und Angst sind immer die Hürden, die es zu meistern gilt. Mental, aber auch auf körperlichen Ebene. Anders ist Veränderung deutlich schwieriger. 

 

4. Intermittierendes Fasten als Bestandteil des Programmes 

Fasten ist für viele aus dem religiösen Kontext bekannt. Fastenzeit oder auch Heilfasten, Basenfasten. Ich selbst habe Erfahren mit dem Fasten gemacht. Ich finde es unglaublich genial als spirituelle Erfahrung oder auch wenn du ein gesundheitliches Thema hast. Viel praktischer und alltagstauglicher finde ich allerdings das intermittierendes Fasten. Hierbei wird in einem bestimmten Zeitfenster gefastet und in einem anderem Zeitfenster gegessen. Eine tolle Möglichkeit, um den eigenen Körper besser kennen zu lernen.  

 

Die meisten Menschen wählen die 16:8 Methode. 16 Stunden Fasten und 8 Stunden Essen. Zum Beispiel von 12:00 – 20:00 Uhr. Das ist wohl am verträglichsten für das gesellschaftliche Zusammenleben. 

Intermittierendes Fasten ist beim Stoffwechsel umstellen ein wesentlicher Bestandteil. Statt dem normalen Frühstück gibt es ja im Prinzip nur kleingeschreddertes Gemüse mit vielen Probiotika (gesunden Darmbakterien) mit einem hochwertigem Eiweißpulver. Dieser Shake enthält so gut wie keine Kohlenhydrate. Die erste richtige Mahlzeit gibt es erst wieder zum Mittagessen.   

 

Auch vom Obst kommen wir immer mehr weg, da Obst Fruchtzucker enthält. Bei allen, die das Stoffwechselprogramm mit uns durchführen gibt es dann ein eigenes Script, indem es eine Liste gibt mit Obst und Gemüse welches erlaubt ist.  

 

Manche Kritiker mögen meinen, dass es sich hierbei um kein 100%iges intermittierendes Fasten handelt. Ich sage nichts anderes, aber es funktioniert. Andererseits würde auch nichts dagegen sprechen, den Shake am Morgen wegzulassen und zum Beispiel nachmittags zu trinken. Ich bin aber ein Freund davon es den Menschen so einfach wie möglich zu machen. Außerdem warum etwas ändern, was hervorragend funktioniert? 

ARTIKEL zum: INTERMITTIERENDEM FASTEN

 

5. Low Carb, Ketogene Ernährung oder Paleo Ernährung  

Das Stoffwechselprogramm ist im Prinzip in der 2. Phase, der Intensivphase fast eine NO-CARB Ernährung. Wenige Kohlenhydrate werden durch das Gemüse und das erlaubte Obst zugeführt. Aber das war es schon. In Der Stabiphase ist das lockerer. Ab der Stabiphase kommen gute Fette dazu. Durch die Mischung der gewissen Fastenphasen und NO-CARB Ernährung, begibt sich der Körper in einen anderen Stoffwechselzustand, der im Prinzip die Vorteile der ketogenen Ernährung mit sich bringt. Allerdings für die meisten viel schwieriger zu erreichen ist. Die Paleo Ernährung ist auch sehr ähnlich wie die Kur oder du kannst dich im Prinzip ab der Stabiphase ketogen oder paleomäßig ernähren. Zu diesen Ernährungsformen, werde ich bestimmt noch Beiträge schreiben, da sie mich unglaublich faszinieren. Wenn jemand auf den Geschmack gekommen ist, dann gerne in diese Richtung weiter informieren.

 

Die Ketogene Ernährungsform ist zur Zeit in aller Munde. Erfahre mehr übe die Ketogene Diät.

 

Neuer Lebensstil

Ansonsten ist die Idee des Programms die, dass mit der 4. Phase eine Veränderung des Lebensstils erreicht ist.  

 

Viele Fragen mich „Muss ich mich dann immer so ernähren?“. Nein ganz und gar nicht. Ich bin mir zwar sicher, dass für jeden auch Steak mit Gemüse oder ein Tofucurry für jeden Genuss sein kann. 

 

Aber auch für mich gehört zu Genuss auch einmal Kuchen oder ein Bier. Und ich kann jeden beruhigen. Das ist völlig okay. Durch die 6 Wochen des Programmes, verändern sich Geschmacksnerven und Gewohnheiten. Außerdem wird ein neues Bewusstsein geschaffen. Was dir gut tut und was nicht. Gleichzeitig hast du ein Beispiel am eigenen Körper erlebt, was eine ideale Ernährung bedeuten könnte. Jetzt kannst du das nach deinem Geschmack anpassen oder holst dir Tipps von deinem Coach. Niemand wird allein gelassen.

 

Es gibt Facebook oder Whatsappgruppe oder eben den persönlichen Kontakt, der in der Regel gratis ist.

 

6. Stoffwechselumstellung oder Stoffwechselkur? 

Im Prinzip ist die Stoffwechselumstellung, auf der ursprünglichen Stoffwechselkur aufgebaut. Allerdings möchte ich mich etwas distanzieren, wie viele die Stoffwechselkur durchführen. 

 

Ich erkläre kurz wieso. 

Stoffwechselumstellung 

Wenn wir mit Menschen arbeiten, dann möchten wir jeden Diät Charakter eliminieren und das große Ziel ist eine Umstellung des Körpers und eine Veränderung zu einem entspannten und gesundem Essverhalten.

 

7. Keine Werbung mit 21 Tagen

 

Wir werben nicht mit 21 Tagen Umstellung. Sicherlich passiert in den ersten 21 Tagen die größte Umstellung des Körpers. Allerdings sind für mich die wichtigeren 21 Tage nicht die Intensivphase, sondern, die 21 Tage Stabilisierungsphase. Jetzt sprechen wir schon von einer Gesamtzeit von 42 Tagen.

 

8. Kein Kalorien zählen

Wenn Menschen auf meinen Vorträgen sind oder mich oder mein Team anrufen, werden wir oft gefragt, stimmt es dass es nur 600-700 Kalorien zu essen gibt. Nein, das ist falsch. Es werden überhaupt keine Kalorien gezählt. Bei den Hauptmahlzeiten gibt es keine Begrenzungen was das Gemüse angeht. Gewisse Gemüsesorten, wie Kürbis, Rote Beete oder Karotten sind zwar ausgeschlossen, da sie besonders viel Stärke enthalten. Stärke ist einer Vorstufe von Zucker. Bitte außerhalb des Programms aber gerne essen. 

 

9. Kein HCG Hormon

Ein anderer Grund warum manchmal Menschen irritiert oder verunsichert wird, ist weil sie mal wieder im Internet von HCG gehört oder gelesen haben. Was aber ganz klar sein muss während dem Stoffwechselprogramm oder auch der Kur wird kein Hormon genommen. In keiner Weise. Der Ursprung des Programmes kommt wohl aus der Zeit in der einige Hollywoodstars mega Transformationen unter ärztlicher Aufsicht gemacht haben. Möglicherweise wurde damals vor ca. 30 Jahren damit hantiert. Heute gelingen ähnliche Erfolge mit Globulis. Kügelchen auf homöopathischer Basis. Es ist kein Hormon enthalten, lediglich die Info, gehe ans Depotfett (meistens an Bauch, Beinen und der Hüfte) und erhalte das Strukturfett (Gesicht, Brüste – bei Frauen).  

 

Mittlerweile haben wir auch einige betreut, die auch auf die Globuli verzichtet haben. Das funktioniert, allerdings habe ich das Gefühl, dass die Globuli auch einen Effekt auf die Sättigung haben. Was nicht weggelassen werden kann ist die Vitalstoffversorgung. Wer darauf verzichten möchte, sollte ein anderes Programm machen 

 

10. Jojo- Effekt?

 

Für mich als Coach gibt es nichts traurigeres als einen Jo-Jo-Effekt. Ich könnte nie etwas machen, wo alles was auf einen möglichen Jo-Jo-Effekt einzahlen könnte, wie Heißhunger und kein ganzheitlicher Ansatz zum Beispiel ins Programm inkludiert ist. Ich kenne kein Programm, wo die Ergebnisse besser sind. Und die Quote der Menschen, die zurück rudern, ist verdammt gering. Meistens geht das dann einher damit, dass die Leute zwar behaupten das Programm zu machen, wenn ich aber ein paar Fragen stelle, sie tatsächlich etwas anderes machen. Die korrekte Einhaltung des Programmes ist enorm wichtig. Das heißt, auch, dass nicht weniger gegessen werden darf als empfohlen, um „noch bessere“ Erfolge zu erzielen. Die natürlich dann nicht in besseren Erfolgen münden. 

11. Erfolge (Vorher/Nachher Bilder)

 

 

12. Wie kann ich starten?

Für deinen Erfolg ist Vertrauen und Sicherheit wichtig. Wenn Du Fragen hast, die noch offen sind, wende dich an mich oder mein Team und wir helfen dir gerne weiter.

Ansonsten gibt es auch noch ein Video mit mir von etwas über einer Stunde, wo ich auch darauf eingehe, wie Menschen das Programm nützen können, wenn sie nicht abnehmen wollen oder sogar damit Muskeln aufbauen wollen.

Kontakt: AndreasUllrich@Ichbewegedich.de

Ich plane auch eine reine F.A.Q. Seite für die Zukunft. Gerne nehme ich deine Fragen mit auf.

weitere Beiträge

Live Körperfettmessung mit Tobi nach 6 Kilogramm Muskelzuwachs in 7 Wochen

Wenn du keine Daten erhebst, dann siehst du nicht was wirklich passiert. Allein nach der Waage zu gehen ist nicht unbedingt aussagekräftig. Solltest du nur nach der Waage gehen. Wiege dich immer zur gleichen Zeit, am besten Morgens nüchtern, vor oder nach...

6 Kilogramm Muskelzuwachs in 7 Wochen – Ein Interview zum How To

Tue das richtige und tue mehr davon! Tobi hat sich einen Traum verwirklicht. Seit 3 Monaten ist er in Kontakt mit Ramona Arendt (Fitnesscoach aus München). Sein Ziel mehr Energie und Lebensfreude. Das Ergebnis ist ganz eindeutig. Das letzte was ich von ihm mitbekommen...

Kombination Rumpfbeuge und tiefe Kniebeuge (Movement Preparation)

Eine geniale Kombination, da durch den Wechsel von Rumpfbeuge zur Tiefen Kniebeuge, du dich Stück für Stück heran tasten kannst. Beide Endpositionen sind für viele erst einmal etwas herausfordernd. Macht nichts, Taste dich ran. Eine geniale Kombination, da durch den...

Auf- und Abrollen der Wirbelsäule (Movement Preparation)

Kannst du aus dem Stand - mit gestreckten Beinen - dich so nach vorne unten beugen, dass du deine Zehen berühren kannst? Oder noch oben drauf, die ganze Handfläche am Boden ablegen kannst. Gelingt dir das nicht, so ist es sehr wahrscheinlich, dass in der rückwärtigen...

Der Tänzer (Movement Prep)

Der Tänzer ist für mich die Übung mit der du deinen Körper lockern und durch bewegen kannst. Deine gesamte Wirbelsäule wird durchbewegt. Du rotierst von Fuß bis Kopf und.wenn du dich sicher fühlst und dynamischer wirst, gelingt es mir, aber auch vielen Kunden, sich...

Tiefe Kniebeuge mit Rotation (Movement Prep)

Etwas anspruchsvoller als die Kombi Rumpfbeuge mit der Tiefen Kniebeuge, da du deutlich länger in der Tiefen Hocke verweilst. Wenn du eine gute Basisbeweglichkeit hast wird es nicht so schwer für dich. Wie im Video und der Vorschau, kannst du gerne dir etwas...

Baum umarmen (Movement Prep)

Wie oft sitzen wir? Immer wieder wird davon berichtet, dass Sitzen, das neue Rauchen ist. Immer weniger Menschen gehen aufrecht durchs Leben. Sei es durch zu wenig Selbstbewusstsein oder dem Verlernen der Ansteuerung der Muskeln, die eine aufrechte Haltung...

Warm Up vs. Movement Preparation 

Es ist Zeitverschwendung, wenn du dich auf einem Ausdauergerät warm machst! Wir alle haben Muskeln, die öfters einmal verspannt sind oder Muskeln, die zu wenig aktiv sind. Es fällt dir beispielsweise schwer, die Gesäßmuskulatur anzuspannen. Ein häufiges Phänomen....

Geschützt: Deine kostenlose Movement Preparation Kombination

Passwortgeschützt

Um dieses geschützten Beitrag anzusehen, unten das Passwort eingeben.:

Wie finde ich einen guten Personal Trainer?

Es bedarf an Aufklärungsarbeit Immer mehr Menschen bitten mich darum, dass ich ihnen helfe in ihrer Stadt einen Personal Trainer zu finden, der wirklich gute Arbeit macht. Ich war zuerst verwundert, da ich nicht so ganz das Problem, welches sie haben, verstehen...

Psst ! Kostenloses Warmup Video in meinem Newsletter: